bg
Reno-Saar e.V.
left
ovtreffenhamburg2017

Rückblick auf das ReNo-Ortsvereinstreffen 2017 in Hamburg

Vom 28.04.2017 bis 30.04.2017 nahm der gesamte Vorstand der RENO-Saar Vereinigung der Rechtsanwalts- und Notariatsangestellten e.V. beim Ortsvereinstreffen in Hamburg teil.

 

Um 18:00 Uhr begrüßte uns der Vorsitzende der ReNo Vereinigung Hamburg, Rainer Schulz, zu einem Sektempfang im Tagungshotel, dem Holiday Inn, bei dem bereits ein reger Austausch zwischen den einzelnen Ortsvereinen in kleineren Gesprächsrunden aufgenommen wurde und sich beim anschließenden gemeinsamen Abendessen fortsetzte.

 

Am nächsten Morgen ging es nach einem reichhaltigen Frühstück in die Vorstandsrunde. Seitens Josef Maria Diepmans (RENO RHEIN RUHR- Vereinigung der Rechtsanwalts- und Notarangestellten) wurde das Thema  Mitgliedskarte vorgestellt. Nachdem der die RENOpraxis ausgebende Verlag gewechselt worden war, wurden – wie sich im vergangenen Jahr herausstellte – neue Mitglieder nicht mehr mit einer Mitgliedskarte durch den Bundesverband ausgestattet. Deshalb wurde darüber diskutiert, solche Karten in Eigenregie zu fertigen, deren verschiedene Varianten durch Herrn Diepmans vorgestellt wurden. Es wurde angeregt, beim RENO-Tag 2018 in Saarbrücken zu beantragen, dass der Bundesvorstand eine solche Mitgliedskarte bundeseinheitlich wieder einführt.

Im Anschluss daran referierte Wiebke Suhr (RENO-HAMBURG) über die ReNoPat-Ausbildungsverordnung und deren zukünftige Beachtung im Rahmen der mündlichen Prüfung sowie des betrieblichen Rahmenplans. Sie gab dabei wertvolle Anregungen, wie die mündliche Prüfung in Zukunft ablaufen sollte.

Ebenfalls ging Frau Suhr noch kurz auf das Thema beA ein und empfahl dringend, bald mit beA übungsweise zu beginnen und nicht bis zum letzten Augenblick zu warten.

Frisch gestärkt durch einen kleinen Imbiss ging es mit dem Bus weiter zur Elbphilharmonie, wo wir Besucher auf der Plaza sein durften. Trotz kräftig aufkommenden Windes war der Besuch für alle Teilnehmer ein wahrer Augenschmaus.

Zu Fuß ging es dann weiter in die größte Modelleisenbahnanlage der Welt in der historischen Speicherstadt Hamburgs, das Miniatur Wunderland. Auf circa 1.500 m² konnte dort quasi die ganze Welt besichtigt werden.

Nach den vielen Eindrücken der Miniaturwelt ging es dann zu Fuß zum Panthera Rodizio, einem brasilianischen Restaurant im Portugiesenviertel Hamburgs. Reichlich Essen wurde in besonderer Art und Weise serviert. Handgemachte Musik und eine Sambagruppe mit drei knapp bekleideten Sambatänzerinnen regten den Appetit an.

Eigentlich sollte uns danach ein Bus direkt zurück zum Hotel zu fahren. Doch der Busfahrer, Herr Höcker, hatte es sich anders überlegt. Er überraschte uns mit einer spontanen Stadtrundfahrt, die uns neben alltäglichen Plätzen auch zu Geheimtipps führte.

Satt und mit vielen neuen Eindrücken ließen wir in anregenden Gesprächen den Abend in der hoteleigenen Bar, dem Windfang, ausklingen.

 

Mit vielen neuen Ideen für die eigene Vereinsarbeit sowie einem erweiterten Netzwerk ging es am Sonntag wieder zurück ins Saarland.

 

Unser Dank gilt den Kolleginnen und Kollegen in Hamburg, die mit ihrem Programm für ein unvergessliches Wochenende gesorgt haben.

 

Wir werden dabei mithelfen, dass sowohl der Austausch, als auch das Netzwerk zukünftig weiter fortgeführt und ausgebaut werden und freuen uns schon darauf, die Teilnehmer des Ortsvereinstreffens und natürlich auch die Vertreter aller anderen Orts- und Landesvereine der RENO auf dem ReNo-Tag 2018 in Saarbrücken begrüßen zu dürfen.

 

Werden Sie jetzt Mitglied der Reno-Saar e.V.
Ihre Mitgliedschaft auf einen Blick.
Ihr Mitgliedsbeitrag:
Sie zahlen 36,50 Euro halbjährlich per Einzug oder 73,-- Euro jährlich als Selbstzahler, also gerade mal 6,08 Euro pro Monat. Auszubildende zahlen davon die Hälfte.

Ihre Vorteile:
einzige  Interessenvertretung für Ihren Beruf
arbeitsrechtliche Beratung durch den Vorstand
 Vielfältige  Weiterbildungsangebote
Mitglied werden:
So schnell geht´s: Einfach Online-Formular ausfüllen, abschicken, fertig.
Jetzt Mitglied werden

footer1